Direkt zum Inhalt

Neues Testzentrum für Hybrid-, Elektro- und Brennstoffzellenantriebe EMV-Dienstleister Mooser GmbH erweitert Leistungsspektrum

Neues Testzentrum für Hybrid-, Elektro- und Brennstoffzellenantriebe EMV-Dienstleister Mooser GmbH erweitert Leistungsspektrum

 

Im Bereich Automotive hat Mooser sein Angebotsspektrum seit 2009 um Dienstleistungen für Hybrid-, Brennstoffzellen- und Elektroantriebe kontinuierlich erweitert. An den beiden Standorten stehen auf 3500 Quadratmeter 22 modernste Absorber- und Schirmkabinen, Messplätze und Simulationsanlagen bereit.
 
1 . EMV-Prüfstände für Hybrid- und Elektroantriebe (2x 250 kW und 2x 100 kW)

Im Bereich Automotive hat Mooser sein Angebotsspektrum seit 2009 um Dienstleistungen für Hybrid-, Brennstoffzellen- und Elektroantriebe kontinuierlich erweitert. An den beiden Standorten stehen auf 3500 Quadratmeter 22 modernste Absorber- und Schirmkabinen, Messplätze und Simulationsanlagen bereit.   1 . EMV-Prüfstände für Hybrid- und Elektroantriebe (2x 250 kW und 2x 100 kW)

2 . Elektrische Tests an Hochvoltkomponenten.

Ab sofort kann das Labor auch elektrische Tests wie Micro Cuts, Restwechselspannung, Ground shift usw. für Hochvoltkomponenten anbieten.
Bei Umgebungstemperaturen von -45°C bis +185°C und einem Prüfvolumen von 1m³

 

3. Wenn wir von EMV-Messungen an mechanischen Komponenten sprechen, dann meinen wir in erster Linie

  • Die Auskopplung von EMV-Störungen durch mechanische Komponenten wie Motorachsen
  • Durchkopplung von EMV-Störungen durch das mechanische Getriebe (Hybridgetriebe)
  • Abstrahlung von EMV-Störungen durch Antriebswellen


Um die Störungen richtig zu erfassen und bewerten zu können, hat Mooser geeignete Messverfahren entwickelt und in die Normung eingebracht.
Mit diesen Messverfahren lassen sich die Störphänomene bereits rechtzeitig auf Komponentenebene erfassen.

4. Erweitertes Leistungsspektrum

Im Zusammenhang mit den Testmöglichkeiten der Elektromobilität wird das Leistungsspektrum bei Mooser kontinuierlich erweitert. Mit den beiden 250 kW eCHAMBER® können alle Antriebseinheiten auf ihre EMV getestet werden.

  • E-Motore mit mehreren 100 kW Leistung
  • Komplette Achsantriebe mit mehreren 100 kW Leistung
  • Antriebe für Busse und Nutzfahrzeuge mit mehreren 100 kW Leistung
  • Hybridantriebe, auch für Nutzfahrzeuge
  • Alle Hochvoltkomponenten aus Elektrofahrzeugen wie z. B. elektrische Lenkung
  • On board charger
  • Wireless charger
  • Klimaanlagen
  • Schirmdämpfungsmessungen an Gehäusen
  • Schirmdämpfungsmessungen an Materialien