Direkt zum Inhalt

EMV-Tests im Fokus asiatischer Elektroauto-Ambitionen

 

Die Mooser EMC Technik GmbH und die Albatross Projects GmbH sind auf der Asia-Pacific EMC Week in Peking mit einem Vortrag über EMV-Tests für innovative Automobilantriebe auf sehr große Resonanz gestoßen. Im weltgrößten Automobilmarkt China ist das Interesse an Elektro-, Hybrid- und Brennstoffzellenantrieben besonders stark. Somit genießt dort auch das Thema EMV-Tests höchste Aufmerksamkeit. Jakob Mooser (Geschäftsführer Mooser EMC Technik GmbH) und Timo Greiner (Geschäftsführer Albatross Projects GmbH) erläuterten in einem 90-minütigen Referat die Rahmenbedingungen für erfolgreiche EMV-Tests an Elektro-, Hybrid- und Brennstoffzellenantrieben. Angefangen von EMV-Konzepten für Elektroantriebe über die Einzelanforderungen an Komponenten, Testeinrichtungen und Tests bis hin zu Sicherheitsaspekten und Praxislösungen für Testeinrichtungen reichten die verschiedenen Aspekte des Vortrags.

Jakob Mooser konnte hier auf Know-how aus dem eigenen Haus zurückgreifen. Die Mooser EMC Technik GmbH betreibt am Standort Ludwigsburg auf mehr als 2.500 Quadratmetern modernste Absorber- und Schirmkabinen, Messplätze und Simulationsanlagen – ein Testlabor, wie es derzeit kein zweiter herstellerunabhängiger Dienstleister haben dürfte. Die Albatross Projects GmbH als Nachfolgeorganisation der ehemaligen Siemens Matsushita Components GmbH hat ebenfalls jahrzehntelange Erfahrung in der EMV-Systemtechnik.

Jakob Mooser: „Von der Resonanz unseres Vortrags war ich sehr überrascht. Obwohl der Vortrag recht kurzfristig ins Programm aufgenommen wurde, waren im großen Vortragssaal fast alle Plätze besetzt. Im Anschluss vertieften wir das Thema mit vielen Vertretern von OEM und Lieferanten am Messestand von Albatross Projects. Diese engagierten Diskussionen zeigten, dass das Thema Elektroantriebe in China mit Nachdruck vorangetrieben wird. Somit steht auch die elektromagnetische Verträglichkeit der innovativen Antriebe im Fokus.“

 

Mooser – ein weltweit agierender EMV-Spezialist

Die Mooser EMC Technik GmbH entstand 2006 in Ludwigsburg als Schwesterunternehmen der 1989 gegründeten Jakob Mooser GmbH in Egling bei München. An beiden Standorten stehen erfahrene Ingenieure und Physiker für EMV-Tests, Qualifikation und Entwicklung zur Verfügung. Durch die aktive Mitarbeit in allen nationalen und internationalen Normengremien für EMV sind die beiden Unternehmen mit den aktuellsten Entwicklungen vertraut. Die Prüflabors sind nach ISO 17025 akkreditiert und haben die Recognition von Fiat Chrysler (FCA), Ford, GM, Jaguar Land Rover (JLR) und Harley Davidson. Mooser prüft nach den Werksnormen aller Automobil- und Nutzfahrzeughersteller in Europa, USA und Asien, nach Luftfahrtnormen, nach geläufigen militärischen und kommerziellen Normen und nach den Richtlinien der Europäischen Gemeinschaft. Zusätzlich darf Mooser Typprüfungen nach der EU-Kfz-Richtlinie durchführen.

Weitere Informationen: Jakob Mooser: Tel.: +49 (0)7141/648260 Mail: office@mooser-emctechnik.de

 

 

Die Albatross Projects GmbH mit Sitz in Nattheim, Deutschland ist ein weltweit führendes Unternehmen im Bereich Hochfrequenztechnik und geschirmte Räume. Unsere Kernkompetenzen liegen in der Entwicklung und Installation von Messeinrichtungen für den Nachweis der elektromagnetischen Verträglichkeit und der Vermessung von Antennencharakteristika. Eine weitere Kerntätigkeit ist die elektromagnetische Abschirmung von Kernspintomographie – Untersuchungsräumen. Branchenübergreifend werden Kunden aus den Bereichen Automobil- und Medizintechnik, Unterhaltungs- und Haushaltselektronik, Luft- und Raumfahrt, Informationstechnik usw. mit kundenspezifischen Lösungen beliefert. Bei der Albatross Projects Gruppe sind weltweit ca. 170 Mitarbeiter tätig. Tochterunternehmen befinden sich in Deutschland, Belgien, Indien, USA, Hong Kong und China.

 

Weitere Informationen: Tel. +49 7321 730 500 , www.albatross-projects.com , info@albatross-projects.com